anmeldeinfo verwenden, um die einrichtung meines geräts nach einem update automatisch abzuschließen.

Die Einrichtung des PCs nach einem Update automatisch abschließen

Bei manchen Updates müssen Sie Ihren PC neu starten und sich erneut anmelden, um die Installation des Updates abzuschließen. Daher können Sie eventuell nach der Anmeldung bei Windows Ihren PC erst dann wieder nutzen, wenn das Update abgeschlossen ist.

Mit Windows 10 können Sie das Problem verhindern, indem Sie Windows erlauben, Ihre Anmeldeinformationen zur Erstellung eines besonderen Tokens zu verwenden. Dieses Token wird nach einem Neustart zur automatischen Anmeldung verwendet, um die Einrichtung auf Ihrem PC abzuschließen und ihn zu sperren, damit Ihre Konto- und Ihre persönlichen Informationen geschützt sind.
Um diese Option zu verwenden, wählen Sie die Schaltfläche „Start” und dann Einstellungen > Update und Sicherheit > Windows Update > Erweiterte Optionen aus und aktivieren Sie anschließend das Kontrollkästchen neben der Option „Anmeldeinfo verwenden, um die Einrichtung meines Geräts nach einem Update automatisch abzuschließen”.
Hinweis: Es wird empfohlen, dass Sie bei der Verwendung dieser Option „BitLocker” aktivieren. Diese Option ist nicht verfügbar, wenn Ihr PC einer Domäne angehört oder darauf Arbeits- oder E-Mail-Richtlinien gelten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *